Transfer: Kunst aus Frankfurt in München | Rathausgalerie

Ausstellung bis 25. November

Frankfurt am Main verfügt über eine überaus lebendige und inspirierende Kunstszene. Die Auswahl von Johannes Muggenthaler und Rolf Poellet bringt klassisch Prominentes wie die Skulpturen von Tobias Rehberger in spannende Verbindung mit erfrischend junger Malerei etwa von Jagoda Bednarsky. Die Rathausgalerie betreibt als kommunale Kunsthalle nicht nur Selbstbeschau der eigenen Szene, sie stellt in ihren Ausstellungen auch Zusammenhänge her, bildet Korrespondenzen.

Teilnehmende Künstler:
Jagoda Bednarsky, Benedikte Bjerre, Gerald Domenig, Franziska Kneidl, Jürgen Krause, Rolf Poellet, Tobias Rehberger und Michael Riedel

Öffnungszeiten: Di. – So. 11 – 19 Uhr, Eintritt frei
Rathausgalerie, Marienplatz 8, 80331 München

Dies geschah in den vergangenen Jahren bereits mit ähnlichen Städteschauen aus Wien und Berlin.
Gibt es überhaupt noch regional typische Kunst? Lässt sich an der Ausstellung „Transfer“ etwas Frankfurterisches festmachen? Vielleicht etwas Karges, Kühles, durch die Architektur der Stadt Beeinflusstes? Oder zeigt sich stattdessen eine Gegenposition zur Sachlichkeit?  Gibt es Klischees zur Frankfurter oder zur Münchner Kunst? Oder ist diese Ausstellung einfach nur eine Ansammlung hervorragender Kunstwerke? Kunst aus Frankfurt in München:
Wer andere Städte kennt, versteht die eigene Stadt besser.
Pressetext Rathausgalerie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s