Ruth Detzer und Bernhard Lehner | Galerie Robert Weber

Ruth Detzer und Bernhard Lehner  „Endstation Familier – kuratiert von Avantrash in der Galerie Robert Weber.

Die raumübergreifende Installation von Ruth Detzer (Malerei, Collage, Trickfilm und Video) und Bernhard Lehner (Objekte, Möbel, Kleidung) steht im Spannungsfeld von Kunst und Angewandtem. Zwischen Collagen, Video-Projektionen und gardinenverhangenen Sideboards werden bemalte Taschen und lackierte Mäntel präsentiert, das Angewandte wird schlichtweg zum Bildträger.

Dekonstruktion von Vorgefundenem zu neuen Arrangements verbindet die Formensprache
beider Künstler, wenn auch beide mit völlig unterschiedlichen Medien und Materialien arbeiten.
Inhaltlich  steht „der Mensch“ im Fokus. Lehner schafft seine eigene Welt, indem er den Menschen schmückt und einkleidet. Detzer versucht die Rolle der Frau in allen Facetten zu beleuchten, und setzt sich mit dem Ich als Künstlerin auseinander.
(Pressetext Galerie Robert Weber)

Öffnungszeiten: Do. + Fr. 15 – 19 Uhr
Galerie Robert Weber, Gabelsbergerstr. 70, 80333 München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s