Constantin Luser | 12. Dezember, Galerie Klüser 2, 18 Uhr

Constantin Luser

Mit „Lineare Funktionen“ eröffnet am 12. Dezember 2014 ab 18 Uhr die erste Einzelausstellung des österreichen Künstlers Constantin Luser (*1976) in der Galerie Klüser 2.

Constantin Luser, der die Zeichnung als ursprünglichstes Medium der Kunst versteht, entwickelt von ihr ausgehend das Spektrum seines Werkes. Der Künstler fertigt Collagen, schafft überdimensionale Skulpturen und beschäftigt sich mit verschiedenen Prozessen der Technik, welche wiederum in seine Kunst einfließen. Ergänzend zu den Zeichnungen und diese fortführend entstehen seit einiger Zeit auch filigrane Objekte, die durch ihre Materialität – den Draht – wie dreidimensionale Zeichnungen anmuten.

„Lineare Funktionen“ – Constantin Luser
Eröffnung: 12. Dezember 2014, 18 – 21 Uhr

Ausstellungsdauer bis 28. Februar 2015
Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 14 – 18 Uhr | Samstag 11 – 14 Uhr

Galerie Klüser 2
Türkenstraße 23
80799 München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s