Jahresgaben | Kunstverein


Ausstellung bis 11. Dezember 2016

Mit den Jahresgaben 2016 präsentiert der Kunstverein München eine vielfältige Auswahl an Arbeiten von über 70 zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern, die in München und Umgebung leben und arbeiten.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler:
Niko Abramidis &NE , Helin Alas, Boban Andjelkovic, Mojé Assefjah, Abel Auer, Nigin Beck, Benjamin Bergmann, Scarlet Berner, David Blitz, Ayzit Bostan, Lena Bröcker, Roland Burkart, Andreas Chwatal, Nicolas Confais, Robert Crotla, Friederike Daumiller, Isabelle Dyckerhoff, Hedwig Eberle, Martin Fengel, Fabian Frinzel, Florian Gass, Ulrich Gebert, Susi Gelb, Michael Grudziecki, Philipp Gufler, Haubitz + Zoche, Bernhard Haupeltshofer, Ruth Höflich, Karen Irmer, Stephan Janitzky, Caro Jost, Josef Knoll, Alexander Laner, Aylin Langreuter, Yutie Lee, Sarah Lehnerer, Justin Lieberman, Nina Annabelle Märkl, Anna McCarthy, Michaela Melián, Michele Melillo, Philipp Messner, Vincent Mitzev, Christian Muscheid, Herbert Nauderer, Andreas Neumeister, Olaf Nicolai + Studierende der Klasse, Carsten Nolte, Jonas von Ostrowski, Erica Overmeer, Beate Passow, Christina Maria Pfeifer + Rivka Spizzichino, Thomas von Poschinger, Olaf Probst, Sybille Rath, Peter Sauerer, Lisa Schairer, Hank Schmidt in der Beek, Richard Schur, Florian Süssmayr, Valio Tchenkov, Alexander Timtschenko, Nina Walser, Johannes Tassilo Walter, Franz Wanner, what remains gallery, Stefan Wischnewski, Martin Wöhrl, Youjin Yi
Im Kino:
Elke Dreier, Nichts Geschossen, An Laphan, M+M, Jovana Reisinger, Yves-Michele Saß, Susanne Steinmassl & Julia Stiebert, Angela Stiegler

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11 – 18 Uhr
Kunstverein München, Galeriestraße 4, 80539 München

Jahresgaben Kunstverein München | Fr. 04.12.15, 19.00

Ayzit Bostan: „Fabric 2“, 2015 Fotografie, 13 x 18cm Auflage: 7 © Ayzit Bostan
Es ist wieder so weit – Jahresgaben Ausstellung im Kunstverein München.
Mit den Jahresgaben präsentiert der Kunstverein München jährlich ein attraktives Angebot zeitgenössischer Kunst im Rahmen einer Verkaufsausstellung. Gezeigt werden Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die in München und Umgebung leben und arbeiten.

Alle Informationen zu der Verkaufsausstellung findet Ihr auf der Homepage des Kunstverein München, ebenso das pdf mit den Arbeiten.

Teilnehmende Künstler:
Niko Abramidis , Fabian Aigner, Boban Andjelkovic, Mojé Assefjah, Abel Auer, Florian Auer, Maximiliane Baumgartner, Nigin Beck, Benjamin Bergmann, Scarlet Berner, David Blitz, Ayzit Bostan, Lena Bröcker, Friederike Daumiller, Isabelle Dyckerhoff, Hedwig Eberle, Stefan Eberstadt, Judith Egger, Martin Fengel, Friederike & Uwe, Florian Gass, Ulrich Gebert, Susi Gelb, Jon Groom, Michael Grudziecki, Zita Habarta, Flaka Haliti, Johannes Haslinger, Elias Hassos, Haubitz+Zoche, Ruth Höflich, Stefan Hunstein, Karen Irmer, Stephan Janitzky, Caro Jost, KAYA (Kerstin Brätsch und Debo Eilers), Josef Knoll, Aylin Langreuter, Justin Lieberman, Nina Annabelle Märkl, Anna McCarthy, Michaela Melián, Vincent Mitzev, Christian Muscheid, Andreas Neumeister, Olaf Nicolai, Carsten Nolte, Jonas von Ostrowski , Pfaller & Kipphardt, Christina Maria Pfeifer, Heike Pillemann, Thomas von Poschinger , Olaf Probst, Sybille Rath, Berthold Reiß, Mirja Reuter, Peter Sauerer, Lisa Schairer, Hank Schmidt in der Beek, Max Schmidtlein, Richard Schur, Fiona Struengmann, Florian Süssmayr, Veronika Veit, Julien Viala, Nina Walser, Jess Walter, Stefan Wischnewski, Martin Wöhrl, Youjin Yi

Ausstellung bis 13. Dezember
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11 – 18 UhrKunstverein München, Galeriestraße 4, 80539 München

concrete jungle | Walter Storms Galerie


Ausstellung bis 31. Oktober 2015

Für „concrete jungle“ – der Ausstellung in der Walter Storms Galerie – stehen 6 Künstler der aktuellen Münchner Kunstszene. Was sie vereint, ist die Abkehr von der geläufigen Malweise des Figurativen – ist ihre Hinwendung zum Überlegten, Geplanten, Konkreten.

Teilnehmende Künstler:
Tim Freiwald, Caros Jost, Mark Killian, Christian Muscheid, Catalin Pislaru, Johannes Tassilo
Weiterlesen

Der Flug des Phoenix | Kunstarealfest


Die Künstlergruppe super+ – Alexander Deubl, Christian Muscheid und Konstantin Landuris liesen im Rahmen des Kunstarealfestes ihr neuestes Projekt “Der Flug des Phoenix” über dem Areal der Pinakotheken auferstehen. In dem voluminösen Korpus, der mit Helium gefüllt von einer hauchdünnen Membran aus verschweißter Satellitenfolie umfangen wird, spiegelte sich das unmittelbare Umfeld verzerrt wieder. Der Titel: “Der Flug des Phoenix” bezieht sich auf den gleichnamigen Film mit Hardy Krüger von 1965 bzw. dem 1964 erschienen Roman von Elston Trevor.

DER FLUG DES PHOENIX im Rahmen des Kunstarealfest am So. 10.05.15

phoenix
Das Zentrum des zweiten Kunstarealfestes wird durch „Der Flug des Phoenix“ spektakulär markiert. Die Künstlergruppe super+ – Alexander Deubl, Christian Muscheid und Konstantin Landuris lassen erstmals ihr neuestes Projekt „Der Flug des Phoenix“ über dem Areal der Pinakotheken auferstehen.
Der bis zu 35 Meter große Körper steigt am 10. Mai ab 10 Uhr auf dem Rasen der Alten Pinakothek in die Luft.  In dem voluminösen Korpus, der mit Helium gefüllt von einer hauchdünnen Membran aus verschweißter Satellitenfolie umfangen wird, spiegelt sich das unmittelbare Umfeld verzerrt wieder.
Der Titel: „Der Flug des Phoenix“ bezieht sich auf den gleichnamigen Film mit Hardy Krüger von 1965 bzw. dem 1964 erschienen Roman von Elston Trevor.
Also trotz Sonntag früh aufstehen und ab zur Wiese vor der Alten Pinakothek. Bin gespannt.

Jahresgaben Ausstellung 2014 im Kunstverein München

Mit der Jahresgaben-Ausstellung 2014 präsentiert der Kunstverein München Arbeiten von 77 ausgewählten Münchner Künstlerinnen und Künstlern. Die Ausstellung läuft noch bis 14. Dezember und der Eintritt ist frei!
Weiterlesen