Archäologie der Zukunft – Games und Kunst | Di. 21.04., Staatliches Museum für Ägyptische Kunst, 20:30

thatgamecompany, „Journey“, 2012 © Sony Computer Entertainment Deutschland
thatgamecompany, „Journey“, 2012 © Sony Computer Entertainment Deutschland

Im Rahmen des Festivals Kino der Kunst wird im Ägyptischen Museum die Ausstellung „Archäologie der Zukunft – Games und Kunst“ mit einer Reihe von künstlerischen Video-Spielen gezeigt.
Die Ausstellung widmet sich dem wechselseitigen Verhältnis von Kunst und Games: Auf der einen Seite Künstler, die selbst Games kreieren wie Thierry Fournier oder der Videokunstpionier Bill Viola in Zusammenarbeit mit dem USC Game Innovation Lab; auf der anderen Entwickler wie The Chinese Room oder Playdead, die den Blick weniger auf klassische Spielziele wie einen möglichst hohen Punktestand richten, sondern auf künstlerisch-gestalterische Aspekte und die Geschichte selbst.
Weiterlesen