Nina Annabelle Märkl | Kunst-Insel am Lenbachplatz

Nina Annabelle Märkl
Nina Annabelle Märkl

Kennt Ihr bereits das Projekt „Kunst im öffentlichen Raum auf 5 x 5 Meter„? Noch bis 15. Juni 2016 bespielt die Künstlerin Nina Annabelle Märkl die Kunst-Insel am Lenbachplatz.

Die Künstlerin Nina Annabelle Märkl arbeitet mit der Idee, die existierenden Raumlinien und Blickachsen, die sich von zwei unterschiedlichen Standpunkten aus am Lenbachplatz ergeben – einmal vom Brunnen aus in Richtung Stachus blickend, einmal von der schmalsten Stelle der Insel aus zurück in Richtung Brunnen blickend – in eine neue Ordnung zu überführen und auf der Leinwand, der Projektionsfläche in der Mitte der Insel, zu bündeln.

Die Fläche bildet eine Schnittstelle unterschiedlicher Wahrnehmungen des Platzes, sie vereint ungleichzeitige räumliche Seherfahrungen und Perspektiven, die sich dort wie in einem Brennglas treffen und in zwei Zeichnungen mögliche Räume eröffnen. Die Fläche wird dabei von beiden Seiten her bespielt. (Pressetext Kulturreferat München).

Lenbachplatz, Kunst-Insel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s