Cyrill Lachauer | 14.01.2015, Villa Stuck, 19 Uhr

Cyrill Lachauer
Im Rahmen von RICOCHET, einer seit 2010 laufenden Ausstellungsreihe mit zeitgenössischen Künstlern, zeigt die Villa Stuck den Künstler Cyrill Lachauer (*1979) mit dessen erster institutioneller Einzelausstellung, kuratiert von Anna Schneider. Die Ausstellung „Full Service“ eröffnet am 14.01.2015 ab 19 Uhr.

Das multi-mediale Projekt »Full Service« von Cyrill Lachauer ist das Ergebnis zahlreicher Arbeits- und Forschungsreisen in den amerikanischen Westen. Seine Ausgangspunkte sind die Wüstenstadt Las Vegas, deren Glücks- und Extaseversprechen jährlich Millionen von Menschen anziehen, und die indianische Widerstands- und Revitalisierungsbewegung des »Ghost Dance«. Der »Ghost Dance«, ein Ritual des indianischen Messias Wovoka, führt Lachauer in das Hinterland des amerikanischen Nord- und Südwestens zwischen Las Vegas und Wounded Knee. Cyrill Lachauers dreijährige Auseinandersetzung mit dem Verständnis von Geschichte und Landschaft im Ausbreitungsgebiet des »Ghost Dance« münden nun in einen Werkkomplex aus Film, Video, Fotografie und Sound.

Cyrill Lachauer – „Full Service“
Eröffnung 14.01.2015, 19 Uhr

Ausstellung bis 15.03.2015
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11 – 18 Uhr

Villa Stuck
Prinzregentenstraße 60, 81675 München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s